Pressemitteilung

Besucherzähler

erschienen am 31.05.2011 in der Backnanger Kreiszeitung

Ein Fest für Oldtimerfreunde und Autoenthusiasten

OPPENWEILER (wa). Da wurden Männerträume wahr. Der neu gegründete Verein Oldtimerfreunde Oppenweiler stellte am Wochenende seine automobilen Schätze vor der malerischen Kulisse des Wasserschlosses aus. Porsche, Alfa Romeo, Opel, VW, Renault. All diese Marken und viel mehr waren zu sehen, daneben erfreuten auch Raritäten auf zwei Rädern die Besucher. Bei einer Hocketse ließ sich wunderbar über die ausgestellten Schönheiten fachsimpeln, die man in einer solchen Anhäufung selten zu sehen bekommt. Manch älterer Besucher erinnerte sich gerne, selbst einmal einen NSU Lux, einen VW Käfer oder einen Alfa Spider gefahren zu haben. Das frisch polierte Blech strahlte mit der Frühlingssonne um die Wette und die automobilbegeisterten Besucher standen in nichts zurück. Die erste Ausstellung des neuen Vereins wird sicher nicht die letzte gewesen sein. Foto: E. Layher

Link zum Bericht in der BKZ: bkz-online.de
erschienen am 24.05.2011 in der Backnanger Kreiszeitung

Erste Oldtimerschau im Schlosshof

OPPENWEILER. Am Sonntag, 29. Mai, zeigen die Mitglieder des erst vergangenen Jahres gegründeten Vereins der Oldtimerfreunde Oppenweiler ihre Oldies in historischer Umge-
bung im Schlosshof beim Wasserschloss. Die Vereinsmitglieder präsentieren ihre Raritäten blitzblank geputzt ab 11 Uhr, und so mancher Besucher wird sich verwundert die Augen reiben, wusste er doch gar nicht, welche Oldies bislang verborgen in Oppenweiler in Garage oder Scheune standen. Damit beim Fachsimpeln und Staunen der Gaumen nicht trocken wird und der Magen zu knurren beginnt, wird eine zünftige Bewirtung durch die Vereinsmitglieder angeboten. Präsentiert werden beispielsweise ein Alfa Spider und ein NSU-Lux-Motorrad.

Link zum Bericht in der BKZ: bkz-online.de
erschienen am 23.03.2011 in der Brücke Oppenweiler
bild

Oldtimerfreunde Oppenweiler

Am 9.3.2011 konnten die Oldtimerfreunde Oppenweiler die
erste Hauptversammlung abhalten, zu der rund die Hälfte
der Mitglieder erschienen war.
Der 1. Vorsitzende Dieter Fröhling erläuterte den Werde-
gang des Vereins seit seiner Gründung am 8. Oktober 2010,
die Regularien zur Eintragung ins Vereinsregister und die
Anerkennung als gemeinnütziger Verein.

Die Mitgliederzahl ist seit der Gründung von 25 auf 58
angestiegen. Die Aktivitäten beschränkten sich jahreszeit-
bedingt auf die monatlichen Treffen, die künftig am ersten
Dienstag im Monat im ehemaligen Schulsaal der alten Schule auf dem oberen Reichen-
berg stattfinden.

Der Verein bedankt sich an dieser Stelle bei der Gemeinde Oppenweiler, den Reichen-
berger Burghexen und den Landfrauen, die alle die Mitbenutzung dieses Raumes er-
möglicht haben. Fröhling bedankte sich auch für alle Unterstützung die der Verein bisher erhalten hat, sei es durch Geld- oder Sachspenden, für den Entwurf des Logos oder die Erstellung der Homepage.

Kassier Markus Traub erläuterte den Kassenbericht für 2010 und den Finanzplan für 2011.

Einige Mitglieder haben bereits die Murrputzete am 26.2.2011 unterstützt. Als weitere Aktivität ist geplant, am Festzug des TVO am 14.Mai 2011 teilzunehmen und den Verein am 29.Mai 2011 bei einer Fahrzeugpräsentation im Schlosspark mit eigenem Fahrzeug und den Oldtimerfahrzeugen der Mitglieder vorzustellen.

Herzlich eingeladen wird unsere Homepage unter www.oldtimerfreunde-oppenweiler.de zu besuchen.

erschienen am 13.10.2010 in der Brücke Oppenweiler
bild

Gründungsfoto, 08.10.2010

Oldtimerfreunde Oppenweiler

Am 8. Oktober 2010 gründeten 25 Mitglieder den
Verein Oldtimerfreunde Oppenweiler.

Ziel des Vereines ist es, das nahezu 40 Jahre alte
Löschfahrzeug LF 8 Opel Blitz zu erhalten, für eine
geordnete und dauerhafte Unterbringung zu sorgen
und zu Vorführungs- und Besuchszwecken zu
betreiben.

Neben dem LF 8, das ursprünglich von August
1971 bis Februar 1997 im Dienst der Gemeinde
Oppenweiler stand, sollen auch andere Oldtimerfahrzeuge aller Art in Ausstellungen und Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und wieder in Erinnerung gebracht werden.

Die inzwischen über 40 Mitglieder sind aktive und passive Feuerwehrangehörige sowie weitere an Oldtimerfahrzeugen interessierte Personen, die zum Teil bereits selbst solche Fahrzeuge besitzen.

Sie treffen sich derzeit einmal monatlich zum Gedankenaustausch und zur Planung weiterer Aktivitäten.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Dieter Fröhling, zum 2. Vorsitzenden Fritz Hiller, beide Oppenweiler gewählt.